Another Blog about the Wide Web World
Header image

Facebook Like Button und Twitter Share Button ueber TypoScript in TYPO3 einfuegen

geschrieben von SiteGefuehl in TYPO3 | Webentwicklung

Da die Nachfrage über die komplette Einbindung von Facebook und Twitter kam, hier nochmal der Code für die Einbindung der Buttons über das TypoScript Template.

Das ganze basiert auf den Anforderung, dass die Buttons auf allen Seiten eingeblendet werden sollen. Ich habe außerdem über eine kleine Extension das Abschalten der Buttons für jede Seite in den Seiteneigenschaften erstellt.

Den Code kann man mit Sicherheit auch für den Google+ Button erweitern.

temp.bookmarks = COA
temp.bookmarks {
		5 = TEXT
		5.value = <br/>
		5.if.isFalse.field = tx_nobookmarks_nobookmarks
		10 = COA
	   	10 {
	     	10 = TEXT
			10.value (
			<div style="float:left">
 			<a href="http://twitter.com/share" data-count="horizontal" data-lang="de">Tweet</a>
 			<script type="text/javascript" src="http://platform.twitter.com/widgets.js"></script>
 			</div>
			)
			10.if.isFalse.field = tx_nobookmarks_nobookmarks
	   	   }
  	   	20 = COA
	   	20 {
	     	10 = TEXT
			10.typolink.parameter.data = TSFE:id
			10.typolink.returnLast = url
			10.dataWrap = {TSFE:baseUrl}|
			10.rawUrlEncode = 1

		wrap (
                        <iframe src="http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=|&layout=standard&show_faces=true&width=450&action=like&colorscheme=light&height=80" scrolling="no" frameborder="0" style="border:none; overflow:hidden; width:450px; height:80px; margin:-2px 0 0 15px;background-color:transparent;" allowTransparency="true"></iframe>
		)

	   }
		20.if.isFalse.field = tx_nobookmarks_nobookmarks

	}

Die Extension ermöglicht, dass ausschalten der Buttons über die Seiteneigenschaften.

So sieht es dann im Backend ausSie kann hier runtergeladen werden: TYPO3 Extension für die Facebook und Twitter Buttos (deaktiviert obigen Code)

Facebook Like

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

3 Antworten

  • Andre says:

    Bei mir klappt das Ausblenden nicht. Mit page:tx_nobookmarks_nobookmarks konnte ich mir den Status anzeigen lassen, der ist auch korrekt. Die if-Clause greift aber nicht und ich erkenne nicht warum. Bei dir ist auch eine schließende Klammer zu viel meine ich. Ist da noch was verborgen?

  • Paulina says:

    Ich habe das ganze nochmal ausprobiert. Das funktioniert bei mir eindeutig. Aber du hattest recht, da war eine Klammer zu viel. Das habe ich im Blog Eintrag nochmal angepasst.Du darfst eben nur nicht auch bei Facebook das
    20.if.isFalse.field = tx_nobookmarks_nobookmarks
    Vergessen. Sonst geht’s natürlich nicht. Das hatte ich anfangs wieder vergessen einzufügen.

  • Martin says:

    Danke sehr! Ich hoffe es wird bei mir funktionieren :)



Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>